20
M
Weibliche U16 hatte Niedersachen zu Gast
20.03.2022 10:08

Vom 28.Februar bis 2.März haben sich die U16-Mädels Gäste aus Niedersachsen eingeladen. Gemeinsam ging es nach Lindow, wo zwei Trainingseinheiten und zwei Vergleichsspiele gegen die gleichaltrigen Niedersachsen durchgeführt wurden. „Ein Schwerpunkt des Lehrgangs war das Thema Angriffspressing, worauf wir in beiden Spielen den Fokus gelegt haben. Hierbei war allerdings im Vorhinein klar, dass nicht alles zu 100% klappen wird, da wir zum einen natürlich wenig Trainingseinheiten hatten, um die Abläufe im Detail durchzugehen und zu automatisieren und zum anderen, weil wir mit 

Niedersachsen auf einen spielerisch starken Gegner getroffen sind“, so Josephine Schlanke, Trainerin der Brandenburger U16-Mädchen.

So kam es am ersten Tag zu einem 0:1 gegen die Kontrahentinnen aus dem Nordwesten. „Wir hatten gerade im ersten Spiel zu große Abstände im Defensivverbund und es fehlte ein wenig der Mut Offensiv zu verteidigen. Diese beiden Punkte haben wir im zweiten Spiel wesentlich besser gemacht“, welches aber leider trotzdem mit 1:8 verloren ging.

„Dafür fehlte es im zweiten Spiel an Aggressivität und auch an der gewissen Frische, so dass wir es Niedersachsen einfach zu leicht gemacht haben, Tore zu schießen. Dennoch waren in beiden Spielen gute Ansätze zu sehen und gerade im Spielaufbau haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht“, so Schlanke weiter.

Diese Leistung gilt es dann im nächsten Spiel zu bestätigen. Gegen die Auswahl von Berlin geht es laut Plan als nächstes.

Josephine Schlanke wurde beim Gemeinschaftslehrgang unterstützt von Carolin Schiewe (Co-Trainerin), Thomas Reif (TW-Trainer) & Nils Vielrose (Physiotherapeut).

Der Kader der U16 sah in Lindow wie folgt aus: Viktoria Bleyer, Ronja Borchmeyer, Celine Bunde, Marike-Aurora Dommasch, Jolien Franeck, Alina Gnädig, Luise Gummert, Anncharlotte Hampel, Fee Winona Joern, Phoebe Yasmin Klaus, Selma Merz, Nina Schrader, Vivien Angelina Stibal, Lucia Stritzke, Leonie Wappler

Danke an folgende Vereine für die Abstellung der Mädels: 1.FFC Turbine Potsdam, SG Blau-Weiß Beelitz, 1.FC Frankfurt/Oder, FSV Lok Eberswalde, SG Rot-Weiß Neuenhagen, Oranienburger FC Eintracht 

(Quelle: www.flb.de)


Datenschutzerklärung