20
Fe
U12 und U13 erfolgreich beim FLB-Talentecup
20.02.2020 16:16

In den Alterklassen U12 und U13 nahmen die DFB-Stützpunkte aus Löwenberg und Eberswalde jeweils mit einem Team am 5. Talente-Cup des Fußball Landesverbandes Brandenburg teil.
Im Rahmen des Turniers traten die Kreisauswahlen des Landes Brandenburg in der Lausitzarena in Cottbus gegeneinander an.

Der U12 aus Eberswalde gelang dabei ein sehr guter Auftakt, denn mit Siegen gegen die Kreisauswahl aus Ostbrandenburg (2:1) und Havelland II (3:0) konnte bereits der Einzug in das Halbfinale erreicht werden.  Im abschließenden Gruppenspiel gegen Dahme /Fläming verlor das Team von Mario Hellmich und Markus Haase mit 0:1. Das Halbfinale gegen Havelland I war dann spannend bis zum Ende. Aus Eberswalder Sicht hatte man unglücklich durch ein Eigentor mit 0:1 das Nachsehen. Im Spiel um den dritten Platz versuchten die Jungs alles um mit einer Medaille in die Heimat zu reisen. Nach einem 1:3 gegen das Team aus Südbrandenburg stand am Ende ein trotz der Niederlage ein guter vierter Platz. Am Ende des Turniers wurde Niklas Gleich zudem von den Trainern ins ALL-STAR Team der Besten Spieler des 5. FLB-Talente-Cup gewählt.

Für den DFB-Stützpunkt Eberswalde spielten: Gunnar Reichert, Leon-Paul Felgner, Justin Gärtner, Niklas Gleich, Henning Straub, Maxim Böhm, Aaron Reschke, Philipp Schreiber

Die U12 Auswahl des Stützpunktes Löwenberg schlug sich mit dem am Ende 6. Platz leider etwas unter Wert. Eigentlich startete man mit einem 1:0 Sieg über die Mannschaft aus der Niederlausitz recht gut in das Turnier.
Leider verlor man das zweite Gruppenspiel äußerst unglücklich gegen die Auswahl aus Havelland mit 0:2 und kam auch trotz großer Überlegenheit im letzten Spiel gegen Südbrandenburg nicht über ein 1:1 hinaus. Bei Punktgleichheit und gleicher Tordifferenz aber aufgrund der weniger erzielten Tore erreichte das Team der beiden Trainer Thomas Czerwionka und Ulrich Drasché somit nur die Trostrunde. In dieser wurde im Überkreuzvergleich die zweite Vertretung aus Havelland mit 1:0 besiegt. Das Spiel um den 5. Platz verlor man letztendlich verdient gegen Ostbrandenburg mit 1:3.

Für den DFB-Stützpunkt Löwenberg spielten: Jonas Wegner, Norik Burow (beide FC 98 Hennigsdorf), Alexander Polzin (SC Oberhavel Velten), Lukas Frese, Matti Mildebrath, Julius Winter, Rafael Busch und Adrian Gwosdz (alle Oranienburger FC Eintracht)


Am Sonntag, den 16. Februar 2020 spielte die U13 in Gruppe B gegen die DFB-Stützpunkte aus Ostbrandenburg und Dahme/Fläming sowie den FC Energie Cottbus. Das erste Gruppenspiel gegen das Team aus Ostbrandenburg konnte trotz eines Rückstandes am Ende mit 3:1 gewonnen werden (Tore Maris Schößler, Gene-Ole Sabasch, Paul Wunderlich). Das zweite Spiel gegen den FC Energie Cottbus endete nach spannendem Spiel 1:1 (Tor: Fabio Hartmann). Im abschließenden Gruppenspiel gegen Dahme /Fläming unterlag das Team äußerst unglücklich mit 0:1. Der Einzug ins Halbfinale war dennoch erreicht und so traf man im nächsten Spiel auf den Gruppenersten der Staffel A, die Kreisauswahl Südbrandenburg.
Mit einer vor allem kämpferisch starken Leistung und einem 2:0 Sieg (Tore: Maris Schößler, Jamie Röper) zogen die Eberswalder am Ende in das Finale ein. Dort traf man erneut auf das Team aus Ostbrandenburg. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Sekunden vor dem Ende nutzten die Ostbrandenburger aber einen Fehler zum 1:0 und gewannen somit das Turnier der Auswahlmannschaften. Trotz Finalniederlage überwog für die Mannschaft und das Trainergespann Winfried Schrader und Markus Haase die Freude über die Silbermedaille.

Im Rahmen der Einzelauszeichnungen wurde Maris Schößler zudem in das ALL-STAR Team der Besten Spieler des 5. FLB Talente-Cup gewählt.

Für den Stützpunkt Eberswalde spielten: Lenny Tiedt, Fabio Hartmann, Gene-Ole Sabasch, Maris Schößler, Paul Wunderlich, Tim Dünow, Friedrich Goldbeck, Owen Donat, Jamie-Colin Röper

(T. Czerwionka - DFB-Stützpunkttrainer)

U11 - FLB Talentecup

Datenschutzerklärung