27
Ok
DFB Stützpunkt Eberswalde
27.10.2017 16:58

Bereits dreimal traten die Barnimer Talente der AK 10 des Stützpunktes Eberswalde bei Turnieren in dieser Saison erfolgreich an. Beim 1. Leistungsvergleich in Löwenberg wurde ein 4. Platz erreicht.
Beim DFB-Sichtungsturnier für Kreisauswahlmannschaften in Rehfelde wurde das Team Dritter und fiel dort durch frischen Offensivfußball auf. Mit Maris Schössler, FSV Bernau, wurde ein Barnimer von den Stützpunkttrainern der teilnehmenden Teams als einer  von 3 besten Spielern gewählt und dafür vom Stützpunktleiter Rehfelde Dietmar Görtchen und der Verbandstrainerin Tina Kopplin, ausgezeichnet.
Beim unter Mithilfe des SV 1908 Grün Weiß Ahrensfelde eigens organisierten Leistungsvergleich mit dem Berliner Team Eintracht Mahlsdorf und dem Gastgeber, traten in der Jahnsportstätte in Ahrensfelde  zwei Barnimer Auswahlteams an und konnten am Ende die Ersten beide Plätze belegen. Insgesamt kamen 19 Barnimer Talente von Lok Eberswalde, Preussen Eberswalde, dem FSV Bernau, dem FSV Basdorf, GW Ahrensfelde, Einheit Zepernick und des SV Biesenthal unter der Leitung der DFB-Trainer Jörn Kammer und Markus Haase zum Einsatz.
Auch einige der delegierten Spieler der AK 11 des Stützpunkt Eberswalde nahmen erfolgreich am letzten Sichtungsturnier in Frankfurt teil. Sechs von Ihnen wurden zur nächsten Runde der Sportschulsichtung nach Perleberg und Cottbus eingeladen.

(J. Kammer – DFB-Stützpunkttrainer)

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Trainer Jörn Kammer, Jamie-Collin Röper (Preussen Eberswalde), Lukas Schimkus (FSV Basdorf), Emil Weise (FSV Basorf), Leon Strunk (Lok Eberswalde), Maris Schössler (FSV Bernau), Jonas Schröter (Lok Eberswalde), Trainer Markus Haase
Vordere Reihe (v.l.n.r.): Lenny Tiedt (FSV Basdorf, Nick Hellwig (GW Ahrensfelde), Jette Hörber (Falkenthaler Füchse), Maxim Haase (Lok Eberswalde), Paul Wunderlich (Lok Eberswalde)

Der Kassenwart informiert
Ehrung von SK Windisch

Datenschutzerklärung