13
M
Anpassung der Wettspielanweisungen Frauenspielbetrieb
13.03.2022 15:12

Der Spielausschuss des Fußballkreises hat die Wettspielanweisungen für den Frauenspielbetrieb des Fußballkreises auf Kleinfeld an die aktuellen Vorgaben angepasst.<

Im Speziellen geht es um einige redaktionelle Änderungen sowie die Anpassung von:
 

Regel 1 - Das Spielfeld
...
Berührt der Ball, Pfosten oder Latte des Tores des vorhandenen Großfeldes, so ist die Berührung als äußerer Einfluss zu werten. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel mit Pfiff. Die Spielfortsetzung ist ein Schiedsrich-terball für diejenige Mannschaft die den Ball als letztes berührt hat.


Regel 16 - Abstoß
Der Abstoß erfolgt in einer Entfernung von ca. 2 Metern von der Torlinie zwischen den beiden Torpfosten, egal auf welcher Seite der Ball ins Aus gegangen ist. Hauptaugenmerk liegt auf einer schnellen Spielfortsetzung. Der Abstoß, der Abschlag aus der Hand oder Abwurf der Torfrau dürfen die Mittellinie nicht direkt überschrei-ten. Wo in den genannten Fällen der Ball die Mittellinie direkt überschreitet, wird an dieser ein indirekter Freistoß für die gegnerische Mannschaft verhängt. Mit einem Abstoß kann auf Grundlage dieser Regelung direkt kein gültiges Tor erzielt werden. Alle gegnerischen Spielerinnen müssen sich bei der Ausführung des Abstoßes außerhalb des Strafraumes aufhalten.
Die gegnerischen Spielerinnen dürfen, sobald der Ball das erste Mal gespielt wurde, den Strafraum betreten und direkt eingreifen, auch wenn der Ball den Strafraum noch nicht verlassen hat.

Hier die aktuellen Wetspielanweisungen Frauen Kleinfeld als PDF-Dornload:

Wettspielanweisungen Frauen Kleinfeld
20220313_wsa-frauen-kleinfeld.pdf [281 Kb]
Download

(K. Werner - Staffelleiterin Frauen- und Mädchenspielbetrieb)


Datenschutzerklärung