... dem Vorsitzenden des Fußballkreises Oberhavel Barnim, Michael Reichert.

Vielen Dank an Barnim Rasenballsport!

"interessant, interessant... "- die Neue Ausgabe der Barnim Rasenballsport Video-Kolumne "on tour". Obwohl die Länge des Gesprächs und deren Aufzeichnung sich sehr "sportlich" präsentiert, lohnt sich das Anschauen und Zuhören alle mal. Viel Spaß dabei!

https://www.youtube.com/watch?v=HLtQtW21xJU

(P. Golle - DFBnet /Öffentlichkeitsarbeit)

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Sportfreunde,

an dieser Stelle informiert der Jugendausschuss zum Stand der Vorbereitung und Meldung Eurer Teams & Wünsche im DFBnet zum 01.06.2021 zur Saison 2021/22.
Zum Download findet Ihr einige wichtige Informationen zur neuen Saison verbunden mit der Bitte diese Informationen an Eure (Vorstände, Abteilungsleiter, Nachwuchsleiter, Trainer, Betreuer und Übungsleiter) in den jeweiligen Bereichen & Altersklassen weiterzuleiten bzw. umzusetzen!

Im einzelnen geht es um :
- Anlage 01-2021 Anschreiben des JAS incl. wichtiger Hinweise und Änderungen zur Saison 2021/22 im Bezug zum Spielbetrieb bzw. Eurer Meldungen im DFBnet.
- Anlage 02, hier findet Ihr eine "vorläufige unter Vorbehalt " Wettspielanweisung die Euch bei der Meldung und Vorbereitung zur neuen Saison helfen und unterstützen soll bzw. schon oft gestellte Fragen beantwortet!
- Allgemeines, der Rahmenplan und genaue Informationen zum Spielbetrieb (Spielsystem und Abläufe) werden rechtzeitig bekannt gegeben bzw. sind dann im Ansetzungsheft der Homepage, Presse und im DFBnet ersichtlich. Diese werden Euch dann bekannt gegeben, da wir hier noch auf Informationen seitens des FLB /JAS warten bzw. diese auch dort in Arbeit sind, gleichzeitig dann erst Eure Meldungen nach dem 01.06.21 durch den JAS ausgewertet werden müssen. 

Anlage01, Anschreiben des JAS
210505_information01_2021-22.pdf [157 Kb]
Download
Vorläufige Wettspielanweisungen für die Saison 2021 /22
210505_wettspielanweisung01_2021-22.pdf [332 Kb]
Download

Bitte weitere Informationen in der Presse, Homepage bzw. an Euch beachten und umsetzten. Für mögliche Fragen stehen wir gern zur Verfügung. Bitte gleich direkt an den jeweilig zuständigen Staffelleiter oder mich wenden.

Wir, der Jugendausschuss, wünschen allen einen schönen Start in die Woche bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen, im Namen des Jugendausschuss

Alfred Gebhardt (FK OHV/BAR JAS Vorsitzender)

Kommentare

Sehr geehrte Vereinsvorstände,

zunächst hoffe ich, dass es Ihnen, Ihren Familien und Sportfreunden in den Vereinen gut geht.

Leider verstarben in den vergangenen Monaten aus unserem Fußballkreis einige Sportfreunde.
Mitglieder unseres Vorstandes und ich durften einige auf ihrem letzten Weg begleiten und in unser aller Namen in stiller Trauer Abschied nehmen.

Wir denken in diesen Tagen unter anderem an:

Klaus Eiermann, SV Blau Weiß Ladeburg
Fred Regenberg, Häsener SV
Jens Schewe, FV Liebenwalde
Michael Alpermann, SV Friedrichsthal
Rainhardt Fuchs, FSV Schorfheide Joachimsthal
Heinz Moede, FV Preussen Eberswalde
Thomas Nigbur, TuS 1896 Sachsenhausen
Werner Lipke, SV Rot Weiß Flatow
Klaus Zeuner, SG Storkow

Das Andenken an unsere verstorbenen Sportfreunde wollen wir stets in Ehren halten.

Ich möchte Sie mit diesem Schreiben auch informieren, dass die Brandenburgische Landesregierung einen Beschluss des Landtages umsetzt, wonach jeder Sportverein
- ohne Antrag und ohne Nachweis einer Abrechnung –
pro Vereinsmitglied 4,00 Euro für die Durchführung von Corona-Hygienemaßnahmen erhält. Die Überweisung wird dieser Tage formlos über den LSB direkt auf Ihr Vereinskonto erfolgen.

Hier gilt insbesondere der Dank an den Präsidenten des LSB, Wolfgang Neubert, und dem Präsidenten des FLB, Jens Kaden, die unermüdlich in vielen Gesprächen angefangen vom Ministerpräsidenten über die zuständigen Minister bis zu den Abgeordneten des Landtages auf die Situation in unseren Vereinen aufmerksam gemacht haben.

Jedoch spricht mir der Präsident des LSB, Wolfgang Neubert, aus dem Herzen, wenn er sagt: „Der Großteil unserer Vereine hat seit Monaten ausführliche Hygienepläne in den Schubladen, die ihre Funktionalität auch schon in der Praxis bewiesen haben. Durch die neue finanzielle Unterstützung erhalten sie einen Zuschuss, diese Pläne an die neuen Gegebenheiten anzupassen, um so den Sport auch unter den aktuellen Bedingungen und Einschränkungen sicher durchführen zu können. Der erhöhte Aufwand muss aber auch bei den künftigen Entscheidungen über Pandemiemaßnahmen und Hilfen der Landesregierung unbedingt weiter berücksichtigt werden.“

Das heißt: Wir alle sind sofort bereit und in der Lage einen Trainings- und Spielbetrieb zu organisieren, der den jeweiligen aktuellen Corona-Hygienebestimmungen entspricht.

Der Vorstand des Fußballkreises hat dazu seine Vorarbeiten getätigt.

Wir warten auf den Startschuss und wollen nach Möglichkeit die Pokalsieger (außer Nachwuchs) sportlich ermitteln. Unser Versprechen, Ihnen eine Vorbereitungszeit von vier Wochen zu ermöglichen, wollen wir dabei möglichst einhalten.

Der Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 wurde jeweils durch die Vorstände des FLB und des Fußballkreises beschlossen und steht auf den Homepages bereit.

Sicher haben Sie sich bereits jetzt schon Gedanken in Ihrem Verein gemacht, mit wieviel und welchen Mannschaften Sie in der neuen Saison an den Start gehen wollen. Hier verweise ich insbesondere auf den Meldetermin 01.06.2021.

Eine fristgerechte, korrekte Meldung (über das DFBnet) versetzt unsere Spielausschüsse in die Lage, die Planung für die kommende Saison weiter voran zu treiben.

Zu guter Letzt darf ich Sie noch auf folgenden Termin hinweisen: Der Höhepunkt unserer gemeinsamen Arbeit wird im nächsten Jahr der Kreistag des Fußballkreises Oberhavel/Barnim am 11.06.2022 sein.

Ich wünsche Ihnen für die nächsten Wochen und Monate weiter viel Kraft und Durchhaltevermögen und freue mich auf ein baldiges persönliches Wiedersehen auf den Fußballplätzen unseres Kreises.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Michael Reichert
-Vorsitzender FK Oberhavel /Barnim-

 

Kommentare

Auf der gestrigen Vorstandssitzung des Fußballkreises Oberhavel /Barnim haben die Vorstandsmitglieder mit deutlicher Mehrheit den Rahmenterminplan für die Saison 2021 /22 beschlossen.

Rahmenterminplan Herren /Frauen Saison 2021 /22
rtp-herren_2021-22.pdf [149 Kb]
Download

Grundlage für den Rahmenterminplan bildet, wie auch schon in den vergangenen Jahren, der Terminplan des Landesverbandes. Hier sind die Vorgaben für Pokal- und Meisterschaftsspiele festgelegt. „Um Vorspiele zweiter Mannschaften zu ermöglichen orientiert sich der Spielausschuss am Terminplan des Landes“ so der Spielausschussvorsitzende Steffen Misdziol. 

(P. Golle – DFBnet /Öffentlichkeitsarbeit)

Kommentare

Keine Berechnung von Gebühren für Spielverlegungen für das abgesprochene Spieljahr 2020/2021 auf Kreisebene.

Auf Antrag des Kassenwartes Paul Olschewski und des Vorsitzenden des Fußballkreises Oberhavel /Barnim Michael Reichert hat der Vorstand in seiner gestrigen Videokonferenz mehrheitlich beschlossen, alle bereits durch die Staffelleiter umgesetzten Spielverlegungen in allen Alters-und Spielklassen der abgebrochenen Saison 2020/2021 nicht in Rechnung zu stellen.

Somit ist auch die Gebühren- und Rechnungslegung für die abgebrochene Saison 2020/2021 abgeschlossen. 

(P. Olschewski - Kassenwart FK Oberhavel /Barnim)

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Auftrag der Fußball Landesverbandes und des Deutschen Fußball Bundes möchten wir auf die aktuelle Ausschreibung des DFB aufmerksam machen.

Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen oder Einzelsportler für den Julius Hirsch Preis bewerben.

Mit dem Julius Hirsch Preis werden jährlich drei Preisträger ausgezeichnet, die drei Preise sind mit jeweils 7.000 Euro dotiert. Die feierliche Auszeichnung der Träger des Julius Hirsch Preises 2021 erfolgt im Herbst 2021. Auf die übrigen Bewerber warten zudem attraktive Sachpreise.

Bewerben oder aber auch empfohlen werden, können sich die Vorgenannten, wenn sie
" … sich in öffentlich wahrnehmbarer Form für Demokratie und Menschenrechte und gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Gewalt wenden."

Zur Ausschreibung selbst mit dem Bewerbungsformular gelangen Sie über folgenden Link: https://www.dfb.de/preisewettbewerbe/julius-hirsch-preis/ausschreibung/

Sollten Sie noch weiteres Informationsmaterial benötigen, wenden Sie sich gern an SK Wentingmann-Kovarik vom FLB in Cottbus.

Ich sage herzlichen Dank für die Unterstützung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Gerhard Jung
Stellv. Vorsitzender des FK Oberhavel /Barnim

Kommentare

Pressemitteilung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg

Fortsetzung des Spielbetriebs ist nach der derzeitigen Verfügungslage nicht realistisch Der Punktspielbetrieb der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wird abgebrochen. Einem entsprechenden Antrag der spielleitenden Stellen hat der Vorstand des FLB in seiner virtuellen Sitzung am heutigen Abend einstimmig zugestimmt.
Der vorzeitige Abbruch tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und gilt für alle Alters- und Spielklassen des Verbandes und seiner Fußballkreise. Die Auf- und Abstiegsregelungen der Spielzeit 2020/2021 werden außer Kraft gesetzt; es gibt keine Auf- und Absteiger. Meister beziehungsweise Staffelsieger werden nicht ermittelt. Die Spielklasseneinteilung der Saison 2021/22 erfolgt analog zur Saison 2020/21. Voraussetzung dafür sind die fristgemäßen Mannschaftsmeldungen.
Sollte der NOFV ein Aufstiegsrecht in seine Spielklassen einräumen, benennt der FLB eine aufstiegsberechtige Mannschaft. Diese wird in diesem Fall unter Anwendung der Quotientenregelung festgestellt.
„Die COVID-19-Pandemie hat weiterhin schwerwiegende Auswirkungen auf die Spielzeit 2020/21 des Fußball-Landesverbandes Brandenburg. Eine Fortsetzung des ausgesetzten Spielbetriebes ist nach der derzeitigen behördlichen Verfügungslage nicht absehbar. Selbst wenn wir irgendwann noch ein bis zwei Spiele machen könnten, wäre ein faire sportliche Wertung unter diesen Umständen aus unserer Sicht nicht möglich“, erklärt FLB-Geschäftsführerin Anne Engel den Grund für den Antrag der spielleitenden Ausschüsse.
Die Pokalwettbewerbe auf Landes- und Kreisebene sollen – sofern es die behördliche Verfügungslage zulässt – zu Ende gespielt werden. Mit Ausnahme des AOK-Landespokales der Herren können die Pokalwettbewerbe in Abhängigkeit von den jeweiligen Meldeterminen auch nach dem 30. Juni 2021 beendet werden. Meldetermin für die Kreispokalsieger ist der 1. August 2021. Wie eine Beendigung des AOK-Landespokals aussehen kann, dazu wird der Verband in den nächsten Tagen mit den noch im Wettbewerb befindlichen Vereinen in den Austausch treten.

Pressemitteilung des FLB
20210329_pm-saisonabbruch.pdf [274 Kb]
Download

(S. Wentingmann-Kovarik - Öffentlichkeitsarbeit beim FLB)

Kommentare

SK Zeuner war bis 2010 Mitglied im Spielausschusses des Fußballkreises Oberhavel. Er leitete zuletzt die 2. Kreisklassen Staffel Süd und Mitte, ehe er aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden musste.
SK Zeuner war ein sehr korrekter Partner und erfüllte seine Aufgaben immer äußerst zuverlässig.
Bei der SG Storkow war er jahrelang Vorsitzender und übte die verschiedensten Funktionen aus. In den letzten Jahren trat Klaus Zeuner aus gesundheitlichen Gründen kürzer, war aber bei Heimspielen meist auf dem Platz.
Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

(S. Misdziol - Vorsitzender Spielausschuss)

Kommentare

Anlässlich seines 80 Geburtstages wurde das „Kruger-Fußballurgestein" Reinhard Heinze kürzlich mit der Silbernen Ehrennadel des Fußballkreises Oberhavel/Barnim ausgezeichnet. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Ehrung im kleinen Rahmen unter strickter Einhaltung der geltenden Regeln durchgeführt.  SK Heinze zeigte sich sehr überrascht und freute sich riesig über diese wohl mehr als verdiente Ehrung durch den Fußballkreis.

SK Heinze ist schon seit dem 06.06.1963, also fast 58 Jahre, im Heimatverein, früher BSG Traktor Kruge heute SV Titania Kruge, aktiv tätig. Es gibt kaum Funktionen die SK Heinze nicht für seine „Titanen“ ausgeübte. Er war bis 2016 aktives Mitglied im Vorstand.SK Heinze startete seine Kariere als Spieler der I und II Mannschaft übte anschließend das Übungsleiteramt aus.
Zusätzlich kümmerte er sich als „Junge für alle Fälle" um den Platz, das Mähen und Bewässern und sonstige handwerkliche Tätigkeiten. Auch als Ordner war er sich nicht zu schade. Reinhard Heinze ist heutzutage immernoch aktiv dabei und ist zur Stelle, wenn seine Hilfe gebraucht wird.

Die Ehrung wurde durch SK Alfred Gebhardt Vorstandsmitglied des Fußballkreises Oberhavel /Barnim durchgeführt.

(A. Gebhardt - Vorsitzender Jugendausschuss)

Kommentare

Wie schon im Artikel vom 18.11.2020 mitgeteilt, erfolgte aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen, seitens des Deutschen Fußballbundes keine Ausschreibung für den „DFB-Ehrenamtspreis 2020“.
In diesem Sinne ist entschieden worden, im Jahr 2020 einen verbandsinternen FLB – Ehrenamtspreis auszuschreiben.
Nach der Sichtung von diversen Bewerbungen seitens der Vereine des Fußballkreises Oberhavel /Barnim durch den Vorstandes des Fußballkreises, erfolgte eine Empfehlung per Vorstandsbeschluss an den Fußballlandesverband.
Der FLB bestätigte nun, dass die Preisträgerin des "FLB-Ehrenamtspreises 2020" Alice Paarmann vom 1. FV Eintracht Wandlitz ist.
Der Vorstand des Fußballkreises gratuliert Sportkameradin Paarmann herzlichst zu dieser Auszeichnung und wünscht Ihr alles Gute für den weiteren Werdegang.

(G. Jung - Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises)

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,am vergangenen Freitag, den 19.03.2021 hat die Landesregierung die Änderung der bestehenden Eindämmungsverordnung beschlossen. Die geänderte Verordnung tritt am 22.03.2021 in Kraft und hat Gültigkeit bis zum 11.04.2021. Wir fügen diese der Anlage bei.

Information des FLB an die Vereine
2021-03-22_vereinsinformation-flb.pdf [147 Kb]
Download

Die wichtigste Änderung für den Sport lautet dabei: Sollte ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt ununterbrochen an mindestens drei Tagen die 7-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen überschreiten, ist für die Dauer von mind. 14 Tagen auf allen Sportanlagen in dem betreffenden Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt ausschließlich der Individualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts zulässig.
Somit werden die kürzlich erreichten Lockerungen leider wieder aufgehoben und es dürfen weder Kinder in Gruppen noch Erwachsene mit Abstand Sport treiben.
Mit heutigem Tag (22.03.2021) betrifft das folgende Regionen: Landkreis Elbe-Elster, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, kreisfreie Stadt Cottbus, Landkreis Oberhavel, Landkreis Oder-Spree, Landkreis Teltow-Fläming und Landkreis Spree-Neiße. Andere Landkreise stehen unmittelbar davor.
Die aktuellen Zahlen in den jeweiligen Regionen können Sie unter folgenden Links nachvollziehen: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/https://www.corona-in-zahlen.de/landkreise/
Auf Grund der Erfahrungen aus den letzten Wochen und Monaten bitten wir die jeweiligen Bekanntmachungen der für Ihren Verein verantwortlichen Behörden zu berücksichtigen.
Der Krisenstab des Fußball-Landesverband Brandenburg wird nach dem heutigen Bund-Ländergipfel am Mittwoch, den 24.03.2021 zusammenkommen und über die aktuelle Saison 2020/2021 und deren weitere Behandlung sprechen, um am 29.03.2021 eine entsprechende Entscheidung im Vorstand herbeizuführen.

(O. Giese - Fußball-Landesverband Brandenburg)

Kommentare

Sehr geehrte Vereinsvorstände,
 
ich möchte Sie über die für den Sport relevanten Maßnahmen nach der am vergangenen Freitag verabschiedeten und gestern veröffentlichten 7. Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg informieren.
Diese sieht vor, dass die kontaktfreie Sportausübung von Gruppen bis maximal 10 Personen erlaubt ist.
Darüber hinaus ist die Sportausübung (und damit das Fußballtraining) von Gruppen bis maximal 20 Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erlaubt. Bei der Berechnung der Personenanzahl bleiben verantwortliche Übungsleiter*innen unberücksichtigt.
Sollte für die oben beschriebenen Personengruppen ausreichend Platz zur Verfügung stehen (mind. 800qm), besteht die Möglichkeit, dass mehrere Personengruppen auf einer Anlage trainieren können.
Bitte beachten Sie, dass für alle Trainingseinheiten eine Anwesenheitsdokumentation zu erfolgen hat. Diese muss entsprechend der Eindämmungsverordnung Vor- und Familienname, die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der betreffenden Personen umfassen und für 4 Wochen für eine mögliche Kontaktnachverfolgung aufbewahrt werden.
Des Weiteren ist die Nutzung von Umkleiden und anderen Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen auf den Sportanlagen untersagt.
Ich empfehle, insbesondere bei der Nutzung kommunaler Sportstätten, sich vor der Trainingsaufnahme mit den kommunalen Behörden abzustimmen, um regionale Besonderheiten berücksichtigen zu können.
 
Ich bin froh, dass mit diesen vorsichtigen Lockerungen, insbesondere unsere jungen Fußballer und Fußballerinnen wieder auf die Sportplätze zurückkehren können. Ich bitte alle Vereine mit der aktuellen Situation und den gegebenen Umständen verantwortungsvoll umzugehen, damit hoffentlich in naher Zukunft weitere Lockerungen möglich sind! Sobald weitere gesicherte Informationen vorliegen, vor allem für die Gruppen ab 14 Jahren, wird der Vorstand des Fußballkreises diese allen Vereinen unverzüglich mitteilen.

(M. Reichert - Vorsitzender Fußballkreis)

Kommentare

Werte Vereinsverantwortliche, 
werte Jugendleiter*innen,
werte Trainer*innen und Co-Trainer*innen,
werte Funktionsteams, 

wir laden ALLE interessierten Personen zur Auftaktveranstaltung der Ideenwerkstatt „Geballte Nachwuchsentwicklung“ am 09.03. oder 10.03.2021, ab 19 Uhr ein. Weitere Informationen sowie den Link für die Anmeldung entnehmen Sie dem Schreiben im Anhang. 
 

Infoschreiben an alle Vereine
210228_infoschreiben_vereine_viko.pdf [183 Kb]
Download

Leiten Sie gern das Infoschreiben auch an ALLE weiter, denen unser Nachwuchs am Herzen liegt!

Mit freundlichen Grüßen aus der Lausitz

(S. Wentingmann-Kovarik - Öffentlichkeitsarbeit beim FLB e.V.)

Kommentare

Der Fußball im Barnim hat einen großen Verlust erlitten.
Wir trauern um unseren langjährigen Sportkameraden

Heinz Moede

Heinz war Ehrenmitglied im FV Preussen Eberswalde, im Kreissportbund Barnim und Ehrenvorsitzender des Fußballkreises Oberhavel /Barnim.

Sein Herz schlug immer für den Fußball. Schon im Kindesalter trat er dem heutigen FV Preussen Eberswalde bei und hielt dem Verein über 70 Jahre die Treue. Zuerst als Spieler, später als Übungsleiter und Präsidiumdmitglied. Er war jahrelang Vorsitzender des Fußballkreises Barnim und Kassenprüfer des Fußball-Landesverbandes Brandenburg.

Heinz Moede hat sich sein Leben lang für den Fußballsport im Barnim und im Land Brandenburg eingesetzt und dabei große Verdienste erworben.

Heinz, wir danken Dir herzlich und werden Dein Andenken stets in Ehren bewahren.
Unser Mitgefühl gilt Deinen Angehörigen.

(W. Riemer - Ehrenvorsitzender des FK)

Kommentare

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) veröffentlicht heute seinen Rahmenterminplan für das Spieljahr 2021/22. Im Umlaufverfahren haben die Mitglieder des Spielausschusses die vorliegende Variante beschlossen. Der erste Spieltag der kommenden Saison ist der 14. August 2021, bereits eine Woche zuvor wird die erste Runde im Wettbewerb um den Landespokal ausgespielt.

Die Erstellung des Rahmenterminplans erfolgte dabei unter der aktuellen Zielsetzung, die unterbrochene Saison 2020/21 ....

Artikel des FLB weiterlesen: https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=628677&typ=1

(P. Golle - DFBnet /Öffentlichkeitsarbeit)

Kommentare

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) setzt seinen Spielbetrieb weiterhin aus.

Nach dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz, den Lockdown bis zum 14. Februar 2021 auszuweiten, bedeutet dies in Brandenburg, dass der Spielbetrieb auf Landesebene bis einschließlich 14. März ruht.

Auf diesen zeitlichen Rahmen haben sich die Mitglieder des FLB-Krisenstabs nach dem Treffen von Bund und Ländern verständigt. Damit folgt der FLB unter anderem ...

Artikel des FLB weiterlesen: https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=624486&typ=1

(P. Golle - DFBnet /Öffentlichkeitsarbeit)

Kommentare

Wie bereits in den vergangenen Tagen der Presse zu entnehmen war, ist unser Stützpunkt Trainer Jens von uns gegangen. Vielen im Fußballkreis war Jens ein Gesicht vor allen Dingen in der Talentförderung.
Nachfolgend ein Nachruf seiner engsten Kollegen aus unseren DFB Stützpunkten.

DFB – Stützpunkte Löwenberg und Eberswalde trauern um Jens Schewe

„Vielen herzlichen Dank lieber Jens für Deine tolle Arbeit in der Talentförderung“ 

Jens Schewe wurde als Inhaber der DFB-B-Lizenz im Jahr 2012 in das Amt eines Trainerassistenten in der Talentförderung am DFB-Stützpunkt Löwenberg berufen. Zuvor assistierte Jens Schewe drei Jahre in unterstützender Funktion bei verschiedenen Jahrgängen im DFB-Stützpunkt Löwenberg. Nach dem Ausscheiden eines DFB-Stützpunkt-Trainers erhielt Jens Schewe erstmals einen Sichtungsjahrgang (Jhg. 2000) als verantwortlicher Trainer übertragen.
In gemeinsamer Arbeit mit den DFB-Stützpunkttrainern Thomas Czerwionka und Ulrich Drasché gewann eine Ära im Stützpunkt erfolgreich weiter an Fahrt. Aufgrund guter und intensiver Trainingsarbeit von Jens Schewe schafften bereits im zweiten Ausbildungsjahr gleich 2 Leistungsträger des Jahrganges 2000 den Sprung zur Lausitzer Sportschule in Cottbus. Es folgten später weitere Spieler, dann Talente der Jahrgänge 2003 und 2006 über diesen Weg.
Neben durchgeführten, wöchentlich anspruchsvollen Trainingsaufgaben im DFB-Stützpunkt (2 Trainings-einheiten) brachte Jens Schewe im puncto Organisation von Wettkampfveranstaltungen eine enorme Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und dazu viel Erfahrungen mit. So wurden auf seine Anregungen und seiner Initiative über die traditionellen Liebenwalder „D- und E-Junioren-Turniere“ zwei erstklassige Hallen-Leistungsturniere für den DFB-Stützpunkt Löwenberg mit renomierten Teams von Bundesligisten und Leistungszentren ins Leben gerufen. Jens Schewe war der Hauptorganisator und Seele dieser Veranstaltungen, er hielt die Fäden und Kontakte zu den entsprechenden Vereinen in seinen Händen. Seit Februar 2016 werden diese Leistungsvergleiche als jährlicher Hallen-Saison-Höhepunkt in der Oberkrämerhalle in Eichstädt mit dem allerbesten Prädikat durchgeführt.
Eine Tradition beim DFB-Stützpunkt Löwenberg sind stets Leistungsvergleiche mit Landes-Auswahl-Teams der weiblichen U12 (Kleinfeld) und U14 (Großfeld). Jens Schewe unterstützte nach Eintritt in die Talentförderung zunächst in Mitverantwortung diese Leistungsvergleiche, später setzte er während seiner Trainertätigkeit am Stützpunkt mehr und mehr auf Koordinierung des weiblichen Bereiches. So kam es dann, dass Jens Schewe ab 2017 trotz seiner bereits bekanntgewordenen Erkrankung auf eigenen Wunsch und in Absprache mit dem DFB-Stützpunktleiter OHV-BAR Mario Hellmich die volle Verantwortung übernahm. Er kümmerte sich stets um alle Belange der weiblichen Fußball-Talente in den Stützpunkten Löwenberg und Eberswalde als direkter Ansprechpartner. Durch seine Leidenschaft und Einsatzbereitschaft schafften weibliche Fußballtalente der Stützpunkte des Fußballkreises den Sprung in Landesauswahl-Teams und zu Leistungszentren, wie die Sportschule beim 1. FFC Turbine Potsdam.
Als zuverlässiger und einfühlsamer Partner sowie Sympathieträger zum Landesverband begleitete Jens Schewe außerdem als Assistent weibliche Landesauswahlteam zu Wettkampfhöhepunkten wie z.B. Hallen-Meisterschaften des NOFV.
Die Arbeit in der Talentförderung an den DFB-Stützpunkten des Fußballkreises OHV-BAR funktioniert nur voll als „Teamwork“, daher war auch Jens Schewe ein besonderer Mosaikbaustein in unserem System.
Jens Schewe passte einfach mit seiner Art und Weise, mit seinem Auftreten, mit seiner Liebe, Leidenschaft und Erfahrung im Fußball, mit seinen Ideen und Anregungen, mit seinem Fleiß und seiner Zuverlässigkeit super in unser Team. Wir haben in den vergangenen Jahren in den DFB-Stützpunkten des Fußballkreises mit Jens Schewe viel bewegt und erreicht.
Der Verlust von Jens Schewe ist in keiner Weise wieder zu ersetzen, denn wir haben im Team gemeinsam gezankt, gestritten, gearbeitet, gewonnen und verloren, getrauert und gefeiert und vor allem Dingen zusammengehalten, so wie es Freunde halt machen, vielen lieben herzlichen Dank dafür Jens.  

Dein Trainerteam des DFB – Stützpunkt Löwenberg
Thomas Czerwionka, Sven Griebel, Ulrich Drasché, Sebastian Weidhaas,

und die DFB-Stützpunkttrainer des Stützpunktes Eberswalde
Mario Hellmich, Winfried Schrader, Markus Haase, Jörn Kammer, Martin Biermann

(U. Drasché - DFB-Stützpunkttrainer)

Kommentare

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen ist seitens des Deutschen Fußballbundes keine Ausschreibung für den „DFB-Ehrenamtspreis 2020“ erfolgt.
Unbenommen davon ist das Vereinsleben innerhalb unseres Verbandsgebiets nach wie vor mit viel Leben und Initiative erfüllt, um auch weiterhin eine intakte Vereinskultur zu erhalten. In diesem Sinne ist entschieden worden, im Jahr 2020 einen verbandsinternen FLB – Ehrenamtspreis auszuschreiben.
Der Preis richtet sich an Ehrenamtliche, welche sich durch überdurchschnittliches Engagement und besondere Maßnahmen verdient gemacht haben.
Für diesen können Personen nominiert werden, die
a) in besonderem Maße durch ihre persönlichen Leistungen im Jahr 2020, gerade oder wegen der Pandemie-Umstände, dafür Sorge getragen haben, dass der Vereinssport an der Basis weiterhin erhalten bleibt und/oder
b) Ehrenamtliche, die feste Ämter bzw. Aufgaben in den Jahren 2018-2010 übernommen und diese mit besonderem Engagement ausgefüllt haben. In beiden Fällen können dies auch junge Ehrenamtler (18-30 Jahre) sein.

Die Bewerbungen sind durch die Vereine über das Meldeformular (siehe Link)

https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=AzwarVYd5EWJPyP70qN-3_EzUiy-vcdIm2UitlfYJEdUM0hFMkM4SjZUUlJLUlNGUzRTNjVFQ0ZQUS4u

an den Fußball Landesverband zu melden. Bewerbungsschluss ist der 31.01.2021.

Mit sportlichen Grüßen
Gerhard Jung - Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises

Kommentare

"Der Amateursport wird ab dem 2.November für vorerst vier Wochen pausiert, somit sind Spiel- und Trainingsbetrieb für diese Zeit untersagt. Der Krisenstab des FLB kam kurzfristig nach der Entscheidung von Bund und Ländern zusammen und legte nun fest, dass das kommende Wochenende noch gespielt werden kann." (Quelle www.flb.de)

Hier geht es zum kompletten Artikel des Fußballlandesverbandes:
https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=604978&typ=1

(P. Golle - DFBnet /Öffentlichkeitsarbeit)

Kommentare

Während der letzten Ausschußsitzung des Freizeit- und Breitensports wurden die folgenden Pokalviertelfinalspiele der Ü45 und Ü35 ausgelost:

Ü45
Montag 16.11.2020 19:15 Uhr
FSV Bernau - SV Friedrichsthal

Freitag 20.11.2020
FC 1920 Kremmen - SpG Birkenwerder /Bergfelde (18:30 Uhr)  
TuS 1896 Sachsenhausen - SG Einheit Zepernick (19:00 Uhr)
FSV Basdorf - Sieger Löwenberger SV : BW Hohen Neuendorf (19:15)
                            

Ü35
Mittwoch 18.11.2020 19:15 Uhr
FV Preussen Eberswalde - SV Grün-Weiss Ahrensfelde

Sonntag 22.11.20 11:00 Uhr
FC 98 Hennigsdorf - SV 1920 Zehdenick

Sieger FV Liebenwalde 1997 : SV RW Werneuchen - SG Einheit Zepernick (18.11. oder 22.11.20)    
Sieger Oranienburger FC Eintracht : FSV Fortuna Britz - SV Eintracht Bötzow (18.11. oder 20.11.20)

- Änderungen vorbehalten -

(R. Schmidt - Vorsutzender Freizeit- und Breitensport)

Kommentare

Werte Sportkammeradinnen und Sportkameraden,

der DFB-Stützpunkt Löwenberg richtet eine FLB-Fortbildung aus.

Die Schulung und Weiterbildung der Übungsleiter zur Anerkennung von absolvierten Stunden für die Verlängerung der Übungsleiter-Lizenz findet am Mittwoch, den 28.10.2020 ab 17:00 Uhr auf dem Sportplatz des Löwenberger SV, Am Waldstadion, 16775 Löwenberger Land statt.
Schwerpunkt - Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität in Theorie und Praxisdemonstration mit Stützpunktspielern

Es werden 5 Fortbildungsstunden angerechnet. Die Teilnehmergebühr beträgt 25,00 € und ist vor Ort zu bezahlen.

Die Anmeldung ist ausschließlich über den Veranstaltungskalender des FLB vorzunehmen. Hier der Link dazu: https://www.dfbnet.org/vkal/mod_vkal/webflow.do?event=PLAN_NEW&dmg_company=FLB

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Plätze begrenzt.

Für evtl. Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

(T. Czerwionka - DFB-Stützpunkttrainer)

Kommentare

Werte Sportfreunde!

Da sich bis heute kein Verein aus dem Bereich Oberhavel zur Ausrichtung des Trainer C-Lehrgangs 2020 beworben hat, führt der FK OHV/BAR nur einen Trainer-Lehrgang durch. Dieser findet in Zepernick statt.
Für diesen Lehrgang in Zepernick sind noch Plätze frei.

Selbstverständlich können sich für diesen Lehrgang auch Teilnehmer aus dem Bereich Oberhavel bewerben (siehe Artikel vom 14.09.2020).

(T. Czerwionka - DFB-Stützpunkttrainer)

Kommentare

Die Auslosung für die 3. Runde im Pokal der Landräte ergab die folgenden Ansetzungen:

Mittwoch den 07.10.2020 19:00 Uhr
SpG Klein-Mutz /Zehdenick : Einheit Zepernick

Samstag den 10.10.2020 15:00 Uhr
SV Eintracht Bötzow II : SV Glienicke /Nordbahn
SG Union Klosterfelde II : SV Fürstenberg
Löwenberger SV : FC 1920 Kremmen
Ostender SV Eberswalde : Rot-Weiß Schönow
Häsener SV : FC Falkenthaler Füchse
SV Mühlenbeck : SpG Finow /Lichterfelde
FSV Forst Borgsdorf II : TuS 1896 Sachsenhausen II
SV Altlüdersdorf II : FSV Germendorf
SV Grün-Weiß Bergfelde : FSV Schorfheide Joachimsthal
FSV Bernau II : 1. SV Oberkrämer 11

Sonntag den 11.10.2020 13:00 Uhr
SV Eintracht Gransee : Blau-Weiß Leegebruch

Sonntag den 11.10.2020 14:00 Uhr
FSV Basdorf : SG Brodowin

Sonntag den 11.10.2020 15:00 Uhr
SV Blau-Weiß Ladeburg : Oranienburger FC Eintracht 1901 II
SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde III : SV Eintracht Bötzow
SG Grün-Weiss Bärenklau    : FSV Schorfheide Joachimsthal II

Eventuelle Änderungen sind dem DFBnet /fussball.de unter dem Link http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/kreispokal-kreis-oberhavel-barnim-kreispokal-herren-saison2021-brandenburg/-/staffel/02BF4LFCJO000000VS5489B4VUBEGM7L-C#!/ zu entnehmen.

(B. Jünemann - Staffelleiter Pokalspielbetrieb)

Kommentare

Liebe Sportfreundinnen und liebe Sportfreunde,

der Schiedsrichterausschuss bietet auch in diesem Spieljahr einen neuen Schiedsrichterlehrgang an.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie motivierte Sportfreundinnen und Sportfreunde in Ihrem Verein finden, die das Schiedsrichterwesen unterstützen würden.
Der Lehrgang findet an den Wochenenden vom 16.10 - 07.11.2020 aufgrund der Coronabedingungen sowohl in digitaler Form als auch in Präsenslehre statt.
Die Prüfung wird am 07.11.2020 absolviert und wird an einem zentralen Ort von den gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer stattfinden.
Die Anmeldungen nimmt der Sportfreund Max Mangold per Post oder auch per Mail sehr gerne entgegen.

Max Mangold
Bolschwitzer Weg 9, 03226 Vetschau
Tel.: 01 76-81 25 79 97
E-Mail: max.mangold1996@googlemail.com

Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare finden Sie hier:

Informationen zum Schiedsrichterlehrgang 2020
information_srl_2020.pdf [218 Kb]
Download
Anmeldeformular zum Schiedsrichterlehrgang 2020 (Word-Format)
anmeldeformular_srl_2020.docx [1.4 Mb]
Download
Anmeldeformular zum Schiedsrichterlehrgang 2020 (PDF-Format)
anmeldeformular_srl_2020.pdf [214 Kb]
Download

Der Schiedsrichterausschuss wünscht allen Teilnemern und Teilnehmerinnen viel Erfolg!

(R. Reinhardt - Vorsitzender Schiedsrichterausschuss)

Kommentare

Werte Sportfreunde,

der FK Oberhavel/Barnim führt auch in diesem Jahr eine Ausbildung zur Erlangung der Trainer C-Lizenz (Basislehrgang + DFB-C-Lizenz) durch.
Geplant ist je ein Lehrgang für den Bereich Oberhavel und für den Bereich Barnim. Der Lehrgang für den Bereich Barnim findet in Zepernick statt.
Da es für den Bereich Oberhavel noch keinen Standort gibt, bieten wir hiermit den Vereinen an, sich für die Ausrichtung des Lehrgangs zu bewerben.
Zeitraum wird von Mitte November bis Ende Februar sein.
Sollte sich kein Ausrichter für den Bereich Oberhavel finden, müssten sich Interessierte angehende Trainer für den Lehrgang in Zepernick anmelden.
Die Lehrgangsgebühr beträgt 210,00 € und wird mit Lehrgangsbeginn vom FK OHV/BAR den Vereinen in Rechnung gestellt.
Darin enthalten sind alle Gebühren für Lehrgang, Prüfungen und Lizenzausstellung.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Trainerlehrgang sind (neu!):

  • Vorlage eines aktuellen erweiterten Führungszeugnisses
  • Tabellarischer Lebenslauf inklusive des sportlichen Werdegangs
  • Erste Hilfe Kurs mit mindestens 9 Lerneinheiten
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mitglied in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB

Anmeldungen und Rückfragen sind bitte beim Verantwortlichen für Aus- und Fortbildung des FK Oberhavel/Barnim vorzunehmen:

Mario Hellmich
Flößerstr. 3, 16244 Schorfheide OT Finowfurt
Tel.: 03335 /30291, mobil: 0174 /1783653
E-mail: hellmich.mario@yahoo.com

(T. Czerwionka - DFB-Stützpunkttrainer)

Kommentare

Sehr geehrte Vereinsvorstände,

zur Klarstellung der Wechselmodalitäten im C- und B-Junioren Kreisspielbetrieb, hier noch einmal die neuen Wettspielanweisungen.
Mit diesen sechs Punkten ist nunmehr sichergestellt, dass der Kreisspielbetrieb in diesen beiden Altersklassen analog dem Spielbetrieb der Klassen des FLB agiert.
Der Punkt 7.15 (Seite 64 des aktuellen Ansetzungsheftes für die Saison 2020 /21) der ergänzenden Wettspielanweisungen für den Juniorenspielbetrieb Saison 2020/2021 ist bitte zu streichen und durch folgenden Text zu ersetzen:

  • Eine Mannschaft besteht aus maximal elf Spielern und bis zu sieben Auswechselspielern. Maximal vier dieser Auswechselspieler (gemäß JO § 17) können eingewechselt und mit anderen Spielern beliebig oft untereinander ein- und ausgewechselt werden.
  • Die Aus- /Rückwechslung ist nur bei Spielunterbrechung und mit Genehmigung des Schiedsrichters möglich.
  • Der Schiedsrichter notiert sich lediglich bis zu vier Wechselspieler je Mannschaft zum Zeitpunkt ihrer jeweils ersten Einwechslung und trägt diese nach dem Spiel als „eingewechselt“ in den Spielbericht ein.
  • Zu einer Aus-/Rückwechslung ist immer die Zustimmung des Schiedsrichters notwendig. Sollte er feststellen, dass der angezeigte Wechsel in der Schlussphase eines Spieles nur der Zeitverzögerung dient (etwa bei knappem Spielstand kurz vor Schluss), so ist diese Zeit unbedingt nachzuspielen (als Anhaltspunkt eine Minute pro Wechsel). Ist dadurch der pünktliche Beginn nachfolgender Spiele gefährdet, so soll der Schiedsrichter dem Wechsel nicht mehr zustimmen, es sei denn, eine Verletzung hindert den Spieler am Weiterspielen. Dies liegt immer im Ermessen des Schiedsrichters.
  • Ein Spieler, der ausgewechselt ist, hört auf Spieler zu sein, gehört aber weiterhin zur Mannschaft und fällt damit weiterhin unter die Strafgewalt des Schiedsrichters. Er hat sich unmittelbar in der technischen Zone bzw. Aufwärmzone aufzuhalten. Bei einer erneuten Einwechslung wird er wieder zum Spieler.
  • Bei einem möglichen Strafstoßschießen sind nur die Spieler zugelassen, die sich beim Schlusspfiff regulär auf dem Spielfeld befanden.

Diese Regelung ist wie vom SK Alfred Gebhardt bereits angekündigt sofort gültig.

(M. Reichert - Vorsitzender des Fußballkreises)

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Sportfreunde,

an dieser Stelle möchte der Jugendausschuss aus gegebenen Anlass zur aktuellen Saison 2020/21 informieren.

Als Download findet Ihr einige wichtige Informationen zur laufenden Saison 2020/21 verbunden mit der Bitte diese Informationen an Eure Vorstände, Abteilungsleiter, Nachwuchsleiter, Trainer, Betreuer und Übungsleiter in den jeweiligen Bereichen und Altersklassen weiterzuleiten!
Im Einzelnen geht es um die folgenden Punkte:

  • Ergänzung 02-2020/21 zur Wettspielanweiszung im Juniorenbereich (Wechselmodus Großfeld C-,B-, und A-Junioren 
  • Entscheidung zum Ausfall der Hallen "FUTSAL" Kreismeisterschaften und Qualifikation zu den Landesmeisterschaften des FLB
  • Allgemeines zum laufenden Spielbetrieb
Ändeungen der Wettspielanweisungen Junioren
200908_jas-informationen.pdf [187 Kb]
Download

(A. Gebhardt - Vorsitzender Jugendausschuss)

Kommentare

Ich möchte hiermit über die Staffeleinteilung bei den G- und F-Junioren in der Turnierform informieren.
Bis zum Meldeschluß am 1. September haben 12 Teams für die F-Junioren-Turnierform (6x OHV, 6x BAR) und 28 Teams für die G-Junioren-Turnierform (13x OHV, 15x BAR) gemeldet. Hier die Staffeln im einzelnen:

F-Junioren Staffel West:
Birkenwerder BC 1908
BSC Fortuna Glienicke II
SG Mildenberg 23
1. SV Oberkrämer 11
SV Fürstenberg
SG Schwanebeck 98 II

F-Junioren Staffel Ost:
BSV Rot-Weiß Schönow III
FSV Lok Eberswalde II
SG Schwanebeck 98 III
SV Rot-Weiß Werneuchen
SpG Marienwerder/Biesenthal II
SG Einheit Zepernick III

G-Junioren Staffel West 1:
Birkenwerder BC
BSC Fortuna Glienicke
1. SV Oberkrämer 11
SV Grün-Weiß Bergfelde
FC 98 Hennigsdorf II
SG Eintracht Bötzow

G-Junioren Staffel West 2:
FV Liebenwalde
Oranienburger FC Eintracht II
SpG Zehlendorf/Zühlsdorf
SG Mildenberg 23
FC Falkenthaler Füchse
TSG Fortuna 21 Grüneberg

G-Junioren Staffel Ost 1:
BSV Rot-Weiß Schönow
BSV Blumberg
SG Schwanebeck 98
SG Einheit Zepernick
FSV Bernau

G-Junioren Staffel Ost 2:
SG Einheit Zepernick II
FSV Basdorf
SG Schwanebeck 98 II
SV Biesenthal 90
1. FV Eintracht Wandlitz
FSV Forst Borgsdorf

G-Junioren Staffel Ost 3:
SV Freya Marienwerder
Eberswalder Sportclub
FSV Fortuna Britz
FSV Lok Eberswalde
FV Preussen Eberswalde

(M. Hentschel - Staffelleiter F-/G-Turnierform im Jugendausschuss)

Kommentare

Bei den Pokalendspielen des Altherrenspielbetriebes der Saison 2019/20 am 23.08.20 in Werneuchen gab es folgende Ergebnisse:

Ü45: BW Hohen Neuendorf : TuS 1896 Sachsenhausen 2 : 3

Ü50: 1.SV Oberkrämer 11 : FSV Bernau 0 : 1

Ü35: FV Preussen Eberswalde : TuS 1896 Sachsenhausen 2 : 0

Bedanken möchten wir uns hiermit bei Rot-Weiß Werneuchen, besonders beim SK Karsten Voss, für die Ausrichtung der Pokalendspiele und bei den Schiedsrichtern, Rico Lemke, Volker Obst und  Patrik Bölk, die einen großen Anteil am fairen Verlauf der Spiele hatten.
 
(R. Schmidt - Vorsitzender Freizeit- und Breitensport)

Kommentare

Die Auslosung im Pokal der Landräte ergab die folgenden Ansetzungen für die 2. Runde:

Friedrichswalder SV : FSV Basdorf
SG Union Klosterfelde II : SG 49 Liepe
BW Leegebruch II : SG Brodowin
FSV Lok Eberswalde II : FSV Forst Borgsdorf II
SpG Biesenthal/Marienwerder II : FSV Schorfheide Joachimsthal II
FC Kremmen II : SV Mühlenbeck
Fortuna Bredereiche : 1. SV Oberkrämer 11
SG Storkow : Oranienburger FC Eintracht 1901 II
SC Oberhavel Velten II : FSV Germendorf
SpG Biesenthal /Marienwerder : TuS 1896 Sachsenhausen II
FC 98 Hennigsdorf II : FSV Schorfheide Joachimsthal
SpG Klein-Mutz /Zehdenick : SV belafarm Beetz /Sommerfeld
SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde II : FC Falkenthaler Füchse
SpG Finow /Lichterfelde : SV Rüdnitz /Lobetal
SV Fürstenberg : PSV Zehlendorf
FC Falkenthaler Füchse II : SG Eintracht Bötzow
FC 1920 Kremmen : FSV Forst Borgsdorf
SV Altlüdersdorf II : SV Tornow
Ostender SV Eberswalde : FSV Fortuna Britz
FSV Fortuna Britz II : SV Eintracht Bötzow II
FSV Lok Eberswalde : SV Grün-Weiß Bergfelde
BW Leegebruch : Eintracht Wandlitz
FSV Bernau II : SG Mildenberg 23
Löwenberger SV : Rot-Weiß Schönow II
SV Eintracht Gransee : Einheit Zepernick II
SV 1969 Melchow /Grüntal : SG GW Bärenklau
TuS 1896 Sachsenhausen III : Rot-Weiß Schönow
SV Blau-Weiß Ladeburg : SG Zühlsdorf
SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde III : 1. SV Oberkrämer 11 II
FV Preussen Eberswalde II : Häsener SV
Oranienburger FC Eintracht 1901 III : Einheit Zepernick
SV Glienicke /Nordbahn : SV Friedrichsthal 1970

Die 2. Pokalrunde findet am Wochenende 11.09. bis 13.09.2020 statt.
Die aktuellen Anstoßzeiten werden unter: http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/kreispokal-kreis-oberhavel-barnim-kreispokal-herren-saison2021-brandenburg/-/staffel/02BF4LFCJO000000VS5489B4VUBEGM7L-C#!/ veröffentlicht.

(B. Jünemann - Staffelleiter Pokalspielbetrieb)

Kommentare
Mehr

Datenschutzerklärung