07
Ma
Peter Siebert wurde Sechzig
07.05.2015 18:33

Peter wohnte einen Großteil seines Lebens, nämlich bis 1974 in der Ostprignitz. Sein Fußballtalent lebte er bei der BSG Traktor Freyenstein aus. Im Jahr 1974 absolvierte Peter einen Schiedsrichterlehrgang, den er auch erfolgreich abgeschlossen hat. Seither leitete er Spiele im FK Wittstock.

1975 begann er dann ein Studium in Dresden und wurde im Dresdner-Land Schiedsrichter.

Nachdem er 1978 nach Basdorf gezogen ist, setzte er seine Schiedsrichterlaufbahn im FK Bernau fort. Im Mai 2014 feierte Peter sein 40 jähriges SR-Jubiläum. In der gesamten Zeit leitet er über 1300 Fußballspiele im Land und im Kreis.

Peter war und ist ein sehr aktiver Funktionär. Bereits 1984 bis 1992 war er Mitglied der damaligen Rechtskommission im FK Eberswalde. Als Lehrwart für Regeln im Schiedsrichterausschuss nahm er 1992 diese verantwortungsvolle Aufgabe auf und war bis 2010 an der Seite der verdienstvollen Schiedsrichtern Hans Kulicke und Heinz Amonat im Schiedsrichterausschuss tätig.

Nachdem Peter Siebert sein Engagement im Schiedsrichterausschuss beendet hat, nahm er 2010 wieder als Beisitzer im Sportgericht eine aktive Mitarbeit auf. Bereits in der Zeit zwischen 1995 und 2006 war er schon einmal Mitglied des Sportgerichtes.

Seine Aktivitäten erstrecken sich auch auf seinem Heimatverein, den FSV Basdorf aus. Als Mitglied des Vorstandes und Sicherheitsbeauftragter nimmt er seit Jahren seine Tätigkeit sehr ernst.

In den zurückliegenden Jahren hat Peter auf Grund seines großen Engagement, viele Ehrungen und Auszeichnungen erhalten.

Der Vorsitzende des FK Oberhavel/Barnim Wilfried Riemer, der Vorsitzende des Sportgerichts Detlef Rudolph sowie einige Mitglieder des Sportgerichts und auch Vertreter des Schiedsrichterausschusses ließen es sich nicht nehmen am Ehrentag zu Gratulieren.

In Rahmen der Geburtstagsfeier wurde durch den Vorsitzenden Wilfried Riemer der Jubilar mit

der Goldenen Ehrennadel des FK Oberhavel/Barnim ausgezeichnet.

Einen großen Dank gilt in erster Linie seiner Frau und Familie, die ihn über Jahre den Rücken gestärkt haben, damit er seinem schönen Hobby nachgehen kann.

Wir wünschen Peter Siebert viel Gesundheit, Schaffenskraft und weiterhin viel Mut um die anstehenden Aufgaben der Zukunft lösen zu können.

Herzlichen Glückwunsch!

(D. Rudolph - Vorsitzender Sportgericht - im Namen des Vorstands des FK Oberhavel/Barnim)

Meldetermine beachten