29
Ju
Dank und Anerkennung für Schiedsrichter Jürgen Heitmann
29.06.2017 16:45

Heitmann vor seinem letzten und zugleich 1000. Pflichtspiel vor der Begegnung Zepernick II vs Brodowin (Endergebnis 3:3) als Schiedsrichter der SG Einheit Zepernick für seine aktiven 37 Jahre (50 Jahre Schiriausweis) als zuverlässiger, kompetenter und neutraler Spielleiter im Bezirk Frankfurt / Oder, im Land Brandenburg, im Kreis Bernau, im FK Barnim und zuletzt im FK Oberhavel/Barnim sehr herzlich vom Zepernicker Traditionsverein gedankt. Die Zepernicker Sportkameraden André Tschanter und Kurt Horn überreichten unter dem Beifall der anwesenden Mannschaften und Zuschauer einen großen Blumenstrauß, einen Präsentkorb und einen Erinnerungswimpel an den zurzeit ältesten aktiven Schiedsrichter im Land Brandenburg zur Verabschiedung in den "Schiri-Ruhestand". Daran anschließend überreichte Sportkamerad Lars Jonas (Vorstandsmitglied des FK Oberhavel/Barnim) an Jürgen Heitmann, der übrigens seit 55 Jahren Mitglied im Zepernicker Verein ist und zu DDR-Zeiten auch Spieler und dannach auchTrainer der 1. Männer bei Einheit Zepernick gewesen ist, als Dank und Anerkennung die Silberne Ehrennadel des FK Oberhavel/Barnim, dazu eine Urkunde und einen Strauß Blumen für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Fußballschiedsrichter. Jürgen Heitmann wird aber dem Fußballsport in Zukunft treu bleiben und seine Erfahrungen und sein Fachwissen als Schiedsrichter an den Zepernicker Schiedsrichternachwuchs weitergeben.

(K. Horn - Einheit Zepernick)